Ubiquiti Networks EdgeRouter ER-X-SFP-EU, 6-Ports

Ubiquiti Networks EdgeRouter ER-X-SFP-EU, 6-Ports
83,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand oder Bring- und Installationspauschale

Lieferzeit 3 Werktage

  • SW10003

Ubiquiti Networks EdgeRouter ER-X-SFP-EU, 6-Ports, davon 1 Port SFP (Glasfaser-Uplink)

Überblick
Ubiquiti Networks stellt den neuen EdgeRouter™ X vor, der Teil der EdgeMAX®-Plattform ist. Der EdgeRouter X kombiniert höchste Zuverlässigkeit mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis in einem ultra-kompakten Formfaktor.

Sicherheit
Durch leistungsfähige CPU und Betriebssystem bietet dieser EdgeRouter einen vergleichsweise günstigen Schutz gegen sogenannte DOS oder DDOS (distributed denial of services) -Angriffe bei beispielsweis Nutzung mit einer festen IP-Adresse, so dass Ihre Diensteverfügbarkeit durch potentionelle Angreifer nicht so ohne Weiteres gestört werden kann. Auch eingebaute Hintertüren (backdoors) für staatliche Geheimdienste (Stichwort FBI) sind - laut Auskunft von Ubiquiti Networks - definitiv nicht vorhanden.

Vielseitig dank PoE
Zur Auswahl stehen zwei Modelle des EdgeRouter X. Das Standardmodell, der ER-X, kann über einen externen Stromadapter oder 24 V passive PoE mit Strom versorgt werden. Eine passive PoE-Passthrough-Option steht zur Unterstützung eines einzelnen airMAX®-Gerätes zur Verfügung. Das SFP-Modell, der ER-X-SFP, wird über einen externen Adapter mit Strom versorgt. Die fünf Gigabit-RJ45-Ports unterstützen 24 V passive PoE im Ausgang für airMAX- oder UniFi®-Geräte, wohingegen der SFP-Port Glasfaser-Konnektivität bietet, um Backhaul-Anwendungen zu unterstützen.

Die von vielen Stellen kritisierte Deep Packet Inspektion
Als einer der wenigen Router in dieser Preisklasse unterstützt dieser auch die von vielen Stellen in Deutschland kritisierte Deep Packet Inspection. Mit aktivierter DPI können Sie sehen, welche Hosts im Netzwerk welchen Traffic verursachen: Beispielsweise Notebook verusacht vergleichsweise viel Traffic mit YouTube-Videos und weniger mit Facebook. Selbstverständlich lässt dich die Deep Packet Inspektion auch deaktivieren bzw. muss zunächst manuell aktiviert werden.

Konfigurationsmethoden
Dank der proprietären und intuitiven grafischen Benutzeroberfläche, EdgeOS™, kann jeder EdgeRouter X ganz einfach hinsichtlich Routing, Sicherheit und Steuerung konfiguriert werden, damit Sie Ihr Netzwerk effizient betreiben können. Für erfahrene Netzwerk-Profis gibt es außerdem eine integrierte Kommandozeilenschnittstelle (CLI) für einen schnellen und einfachen Direktzugang mithilfe bekannter Befehle.

Intuitive Benutzeroberfläche
Der EdgeRouter X bietet eine grafische Benutzeroberfläche, die für eine komfortable Einrichtung und Steuerung entwickelt wurde. Erreichbar über einen Netzwerk-Port und Web-Browser, bietet die benutzerfreundliche Oberfläche eine intuitive Steuerung mit virtuellen Ansichten der Ports, wobei die physische Konnektivität, die Geschwindigkeit und der Status angezeigt werden. Das Dashboard zeigt detaillierte Statistiken: IP-Informationen, MTU, Übertragungs- und Empfangsgeschwindigkeiten, sowie den Status jeder physikalischen als auch virtuellen Schnittstelle.

Leistungsstarke Funktionen
EdgeOS ist ein hoch entwickeltes Betriebssystem mit robusten Funktionen, wie z.B.:

  • VLAN-Schnittstellen für Netzwerksegmentation
  • Statische Routen und Unterstützung für Routing-Protokolle: OSPF, RIP und BGP
  • Firewall-Richtlinien und NAT-Regeln
  • DPI = Deep Packet Inspection
  • DHCP-Services
  • Quality of Service (QoS)
  • Netzwerkadministrations- und Überwachungstools
  • Administratoren- und Betreiber-Accounts
  • Umfangreiche IPv6-Unterstützung

Konfiguration über CLI
Die CLI ermöglicht eine schnelle und flexible Konfiguration über die Befehlszeile und bietet folgende Möglichkeiten:

  • Für Power-User: Konfiguration und Überwachung aller erweiterten Funktionen
  • Direkter Zugang zu Standard-Linux-Tools und Shell-Befehlen
  • CLI-Zugang über den Konsolen-Port, SSH, Telnet und die grafische Benutzeroberfläche

Spezifikationen EdgeRouter X SFP EU

  • (5) Gigabit -J45-Ports mit passive PoE-Unterstützung
  • (1) Gigabit-SFP-Port für Backhaul-Anwendungen
  • Ports konfigurierbar für line-rate, Layer-2-Switching
  • 130 kbps für 64-byte-Pakete
  • 1 Gbps für 1518-byte-Pakete

Hardware-Spezifikationen

  • Maße: 142 x 75 x 23 mm (5.59 x 2.95 x 0.91")
  • Gewicht: 215 g (7.58 oz)
  • Max. Stromverbrauch: 5 W
  • Max. PoE-Ausgabe: 50 W @ 24 V
  • PoE-Ausgabe: Passive 24 V (Pins 4, 5+; 7, 8-)
  • Leistungsaufnahme: 24 V DC, 2.5 A Stromadapter (inklusive)
  • Stromversorgung: Externer AC/DC-Adapter
  • Unterstützter Spannungsbereich: 9 bis 26 V DC
  • Knopf: Reset
  • LEDs: Power, Link/Aktivität (6), PoE (5)
  • Prozessor: Dual-Core 880 MHz, MIPS1004Kc
  • Systemspeicher: 256 MB DDR3 RAM
  • Codespeicher: 256 MB NAND
  • Zulassungen: CE, FCC, IC
  • Wandmontage: Ja
  • ESD/EMP-Schutz: Luft: ± 24 kV, Kontakt: ± 24 kV
  • Betriebstemperatur: -10°C bis 45°C (14°F bis 113°F)
  • Betriebsfeuchtigkeit: 10 bis 90% nicht kondensierend

Netzwerkschnittstellen

  • Data/PoE-Ausgabe-Port: (5) 10/100/1000 RJ45-Ports
  • Data-Port: (1) 100/1000 SFP-Port

PoE mit 24 V DC Stromadapter

  • PoE-Ausgangsspannung: 22-24 V DC
  • Max. PoE Wattleistung pro Data/PoE-Ausgabe-Port: 12 W (24 V)
  • Max. PoE Wattleistung kombiniert (alle 5 Data-Ports): 50 W
  • PoE-Methode: Passive

 

Auf Grund der oben aufgeführten Eigenschaften, eignet sich der Artikel hervorragend für SoHo und KMU als leistungsfähiger Gateway beispielsweise in Verbindung mit einem ZyXEL VMG1312 als VDSL-Modem. Die Verbindung mit dem Modem erfolgt via PPPoE entweder durch Konfiguration in der grafischen Benutzeroberfläche (erreichbar über die voreingestellte IP-Adresse) oder das CLI (command line interface) durch entsprechende Befehle, welches sich widerrum über die grafische Benutzeroberfläche aufrufen lässt.

Zusammen Bring-Dienst mit Installationsservice kann eine anwendungsspezifischen Konfiguration an bereits vorhandenen Routermodems der Serie Speedport oder einigen AVM FRITZ!Boxen zur erweiterten Leistungsfähigkeit und Sicherheit mit dem Anschluss eines beliebigen Internetproviders schnell und günstig in Bad Kissingen von mir in Betrieb genommen werden. In diesem sich dann ergebenden Endpreis ist die Lieferrung und Konfiguraion nämlich bereits enthalten.



Zuletzt angesehen